Frauen 1 verlieren Kellerduell

HSG Marbach-Rielingshausen – TV Vaihingen Enz 30:19 (9:7)

Frauen 1 verlieren Kellerduell

Am vergangenen Sonntag reisten die Frauen 1 nach Marbach-Rielingshausen. Der TVV ist weiter durch Personalsorgen geplagt, sodass sogar eine Nachnominierung mit Doppelspielrecht nötig war. Sophie Maisch und Ina Kiener unterstützen das Team im Abstiegskampf.

Die Niederlage von vergangener Woche war schnell vergesse, konzentriert startete das Team um Benjamin Bernauer in die Partie. In der Abwehr sowie im Tor überzeugte der TVV und ging bereits nach 3 Minuten mit 0:3 in Führung. Marbach fand nun aber immer besser ins Spiel und die Partie war sehr ausgeglichen. Auch Marbachs beste Spielerin konnte über den kompletten Spielverlauf gut in Schach gehalten werden. Mit 9:7 wechselte man die Seiten.

In der Halbzeitansprache forderte der Vaihinger Trainer mehr Ehrgeiz und Wille. Auch mehr Durchschlagskraft durch das aktive Verschieben der gegnerischen Mannschaft sollte das Ziel der 2. Halbzeit werden. Vaihingen blieb mit 10:11 weiter dran und auch in der 40. Spielminute war beim Spielstand von 14:12 noch alles offen. Doch die Kräfte schwanden und es fehlte die Konzentration um einen temporeichen und individuell starken Handball zu spielen. Nach und nach gab man die Partie um zwei so wichtige Punkte aus der Hand. Mit 30:19 musste man sich letztendlich geschlagen geben und rutscht einen Platz tiefer in den Keller.

Am 8.4.2017 geht es für das Team in das letzte Heimspiel. Zu Gast wird hier der TV Aldingen sein. Anpfiff ist um 19:45 in der 1-2-3 Halle in Vaihingen. Unterstützt die Frauen um den Abstieg in die Bezirksklasse zu vermeiden!

Es spielten: Jennifer Hille (Tor); Bianca Leibfried (Tor), Sophie Maisch, Lisa Böhmer (1), Ina Kiener (2), Carolin Zucker, Angelina Zimmer, Stefanie Raskopf (5), Sarah Bajer, Melanie Danner (11)

f1-mannschaftsbild-2016-17